Krankentagegeldrechner

Mit dem Krankentagegeldrechner können Sie die Höhe des Krankentagegelds, dass Sie benötigen, genau berechnen. Krankentagegeldversicherungen sind private Krankenzusatzversicherungen, die in den meisten Fällen von selbständigen genutzt werden. Bei gesetzlich Versicherten zahlt bei Krankheit bis zum 42. Krankheitstag der Arbeitgeber. Das heißt der Chef trägt am Anfang das Risiko. Anschließend übernimmt die Krankenkasse. Um Gehaltseinbußen zu vermeiden, hilft dann die Krankentagegeldversicherung.

Krankentagegeldrechner 2017

Bei Selbstständigen ist das finanzielle Risiko deutlich größer. Bei Krankheit droht hier sofort ein Verlust der Existenzgrundlage. Deshalb sollte jeder Unternehmer genau wissen: was er am Tag im Falle einer Krankheit benötigt. Einfacher gehts nicht, als mit unserem Krankentagegeldrechner.

Da sich Versicherte nicht am Krankentagegeld bereichern dürfen, gibt es eine Karrenzzeit. Diese ist bei Arbeitnehmern 42 Tage. Selbstständige können bereits ab dem 4. Krankheitstag Geld aus der Krankentagegeldversicherung erwarten.

Mit unserem Krankentagegeldrechner könnt Ihr ganz leicht berechnen wie viel Krankentagegeld Ihr im Ernstfall benötigt. Bei längerer Krankheit oder anderweitiger Arbeitsunfähigkeit fällt für Arbeitnehmer das Gehalt weg. Nach 42 Tagen erhalten gesetzlich Versicherte ein Krankengeld von ihrer Krankenkasse. Dieses ist jedoch um einiges niedriger, als der eigentliche Nettolohn.

Mit unserem Krankentagegeldrechner könnt Ihr, als Arbeitnehmer, die optimale Höhe für ihre Krankentagegeld Versicherung berechnen. Als gesetzlich Krankenversicherter ist es wichtig den Krankengeldanspruch nach 6 Wochen oder genauer gesagt 42 Tagen zu kennen. Ist man erstmal Arbeitsunfähigkeit, dann ist es zu spät. Deshalb sollte man vorher wissen, wie hoch die Versorgungslücke bei Arbeitsunfähigkeit ist und wie hoch dem entsprechend das
Krankentagegeld sein sollte.

Mit dem Krankengeldrechner oder wie er oft genannt wird Krankentagegeldrechner berechnet Ihr die Höhe des Krankengeld-Anspruch nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit. Wenn Ihr mit unserem Kankentagegeldrechner die Versorgungslücke berechnet habt, solltet Ihr, als Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), euch mit einer Krankentagegeldversicherung absichern.

Krankentagegeldrechner
5 (100%) 2 votes