Zins-Rechner

Bei der Planung einer Geldeinlage ist es gut zu wissen, in welchem Umfang man Anfangskapital bereit halten sollte, wo der Zinssatz liegt, welche Dauer die Laufzeit hat und auch, mit wie viel Geld man am Ende der Einlage wird rechnen können und dies unter Berücksichtigung der angefallenen Zinsen.

Ab wann macht sich eine Einlage bezahlt, welche Laufzeit wirkt sich wie auf das Endkapital aus, wie verhält sich der Zinssatz oder was ist der Ausgangspunkt des Anfangskapitals für Einmalanlagen. Diese Fragen kann der Zinsrechner durch Berechnungen schnell beantworten, dabei ist es möglich, sich die Ergebnisse mit und ohne Zinseszins anzeigen und berechnen zu lassen sowie ferner mit unterjähriger Verzinsung in linearer oder in exponentieller Richtung.

Zinsen online berechnen

Nach dem die Daten in den Rechner eingepflegt worden, steht schnell fest, wie viel Anfangskapital für ein erträglicher Ergebnis vorhanden sein sollte, wo der Zinssatz liegt, wie es sich mit der Laufzeit verhält und wie das Endkapital ausfallen könnte mit allen Zinsen inklusive. Die Gestaltung der Guthabenentwicklung kann ebenfalls vom Rechner dargestellt werden. Für jedes Jahr zeigt der Rechner das angelegte Kapital zu Beginn des Jahres und für das Ende des Jahres, unter Berücksichtigung der Zinsgutschrift, dann den Stand des Gesamtkapitals. Sichtbar macht der Rechner also die Gesamtheit der Zinsgutschriften und ihre Auswirkung auf das Gesamtkapital jeweils zum Ende eines Jahres.

Bei der Berechnung kann man als Nutzer wählen, ob man sich die Ergebnisse mit oder ohne Zinssatz zeigen lassen möchte. Wenn man sich für die Option der Berechnung ohne den Zinseszins entscheidet, wird das angelegte Kapital dann jährlich dem Wert des Anfangskapitals gleichkommen, denn die Zinsen werden ja nicht wiederholt angelegt. So der Zinseszins in die Rechnung integriert wird, zeigt sich das Ausmaß der Zinsgutschrift im Wachstum des angelegten Kapitals als mitverzinster Zusatz.

Dabei wird mit gemischter Verzinsung immer dann gerechnet, wenn es sich um Laufzeiten mit nicht ganzer Jahresanzahl handelt und eine lineare Unterverzinsung festgelegt ist. Wie es üblicherweise von Banken bei Sparanlagen gehandhabt wird, wird zunächst für die ganzen Jahre nach der Zinseszinsrechnung gerechnet und dann wird der letzte Jahresbruchteil verzinst mit nur einfachen Zinsen.

Nun kann der Rechner selbstredend auch einen Steuersatz mit jährlichem Steuerfreibetrag zur Berücksichtigung der neuen Abgeltungssteuer anzeigen.

Zins-Rechner
5 (100%) 2 votes